Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Home Wing Tsun Historie Mythen Training+Videos MA Bilder Impressum Kontakt 

Historie

Geschichte des chinesischen Kampfkunstsystems (zur Schreibweise siehe Wikipedia)WingChun, VingTsun oder WingTsun als exemplarische Beispiele der vielen Bezeichnungen für eine chinesische Kampfkunst, die vor etwa 200-300 Jahren entwickelt wurde. Begründerin war eine buddhistische Nonne, namens Ng Nui. Ihre erste Schülerin hieß Yim Wing Tsun, nach der auch dieses Selbstverteidigungssystem benannt wurde und so vielbedeutet wie Schöner Frühling. Ziel dieser Frauen war es, ein Kampfsystem zu entwickeln, welches es möglich machen sollte, auch gegen körperlich kräftigere Gegner bestehen zu können.Diese Kampfkunst wurde von Generation zu Generation, stets im Geheimen, und nur im engsten Familien- und Freundeskreis weitergegeben. Erst der 1972 verstorbene Großmeister Yip Man machte diese Kampfkunst der Öffentlichkeit zugänglich, obwohl er ausschließlich Chinesen als Schüler akzeptierte. Sein berühmtester Schüler war wohl Bruce Lee.Eines der besten Fotos von Yip Man habe ich auf der Webseite von Sifu Duncan Leung gefunden (Abdruck-Genehmigung liegt vor).Nach dem Tod von Yip Man brachte einer seiner begabtesten Schüler, Leung Ting, diese System unter dem Namen Wing Tsun nach Europa und es begann die weltweite Verbreitung dieses Systems, Wing Tsun steht für den Stil von Leung Ting. Hinweis: Diese Webseite vertritt weder die EWTO noch Dragos WT noch bestehen irgendwelche Beziehungen zur EWTO!



Independent WingTsun Academy